Home » Wissensnutzung Zur Optimierung Von Geschaftsprozessen in Unternehmungen by Juan Miguel Corona García
Wissensnutzung Zur Optimierung Von Geschaftsprozessen in Unternehmungen Juan Miguel Corona García

Wissensnutzung Zur Optimierung Von Geschaftsprozessen in Unternehmungen

Juan Miguel Corona García

Published January 1st 2004
ISBN : 9783638276726
ebook
29 pages
Enter the sum

 About the Book 

[...] Auch aus diesemGrunde lasst sich in unserer heutigen Zeit nahezu keine Unternehmung finden, die nichtdie gestiegene Bedeutung von Information und Wissen fur die Optimierung ihrer unternehmerischenLeistung erkannt hatte.5 Folglich hat sich einMore[...] Auch aus diesemGrunde lasst sich in unserer heutigen Zeit nahezu keine Unternehmung finden, die nichtdie gestiegene Bedeutung von Information und Wissen fur die Optimierung ihrer unternehmerischenLeistung erkannt hatte.5 Folglich hat sich ein professionelles Wissensmanagement(WM) als wesentliches Konzept herauskristallisiert, um der Unternehmung zuWettbewerbsvorteilen zu verhelfen. 6 Wertschopfung durch Wissen nennt sich die Herausforderung, der sich zukunftsorientierte Unternehmungen stellen mussen. 7 Die Frage, dieim Rahmen dieser Arbeit nun erortert werden soll, ist, ob und inwiefern Erkenntnisse desWM gestaltungstechnisch in die Prozesse der Unternehmung integriert werden konnen, umdiese zu optimieren und somit die unternehmungsbezogene Wertschopfung zu erhohen. Dazu soll im Folgenden zunachst die Optimierung von GP als wesentliche Erfolgsgrosseder unternehmerischen Wertschopfung dargestellt werden, wofur kurz auf Ziele und Notwendigkeiteneines Geschaftsprozessmanagements (GPM) sowie auf erste Schnittstellenzwischen WM und GP eingegangen wird. Nach kurzer Vorstellung der Konzepte von Porterund Nonaka als Eckpfeiler des theoretischen Bezugsrahmens der vo rliegenden Arbeit, schliesst sich das Herzstuck der Arbeit an: eine phasenorientierte Konzeptentwicklung zurOptimierung von GP. Hierbei steht das WM als zentraler Gestaltungsaspekt im Mittelpunktder Betrachtung, wobei zum Zwecke der Verdeutlichung beispielhaft ein Produktentwicklungsprozess(PEP) nahere Betrachtung erfahrt. Nachdem der Kernbereich der Arbeit miteiner kritischen Wurdigung der Problemfelder und Grenzen einer wissensbasierten Geschaftsprozessoptimierung(GPO) abgerundet wird, erfolgt abschliessend eine zusammenfuhrendeDarstellung erarbeiteter Erkenntnisse, die eine Antwort auf die oben angefuhrteFrage geben soll. Zudem erfolgt hinsichtlich des WM ein Ausblick fur notwendige zukunftigeAnstrengungen in affinen Managementfeldern.5 Vgl. Stewart (1998), S. 35- Bea (2000), S. 362.6 Vgl. Hill (1997), S. 5- Herbst (2000), S. 5- Probst (1998), S. 17.7 Vgl. North (1998), S.