Home » Das Rote Sofa (erotische 3-Wort-Geschichte) by Eve Dexter
Das Rote Sofa (erotische 3-Wort-Geschichte) Eve Dexter

Das Rote Sofa (erotische 3-Wort-Geschichte)

Eve Dexter

Published
ISBN :
Kindle Edition
116 pages
Enter the sum

 About the Book 

Eine 3-Wort-Geschichte besteht natürlich aus mehr als nur drei Wörtern.Ich will es kurz erklären.Vielleicht kennen sie das ja noch aus der Schulzeit, wenn Aufsätze zu schreiben waren.Der Lehrer gab drei Wörter vor, die in einer GeschichteMoreEine 3-Wort-Geschichte besteht natürlich aus mehr als nur drei Wörtern.Ich will es kurz erklären.Vielleicht kennen sie das ja noch aus der Schulzeit, wenn Aufsätze zu schreiben waren.Der Lehrer gab drei Wörter vor, die in einer Geschichte vorkommen musste. Aber nicht nur als Wort, sondern auch in ihrer Bedeutung mit einer entscheidend Auswirkung auf die Geschichte.Ich ließ mir vor einigen Jahren von einem Freund – aus einer Laune heraus für ihn eine erotische Geschichte zu schreiben – drei Wörter geben. Wir erweiterten dies noch auf eine Örtlichkeit, die in der Geschichte eine Bedeutung haben sollte.Mit diesen Wörtern schrieb ich die nachfolgende Geschichte:Sofa, Backpulver, Unterlegscheibein einem landwirschaftlichen GeräteschuppenIn der nachfolgenden Geschichte findet sich noch eine Besonderheit. Die Kurzgeschichte hat drei Protakonisten und ich habe die Geschichte jeweils einzeln aus deren Blickwinkel geschrieben.Diese Geschichte wird also drei Mal erzählt.Aber haben sie bitte keine Angst, dass sie drei Mal das gleiche lesen werden. Es sind drei Menschen, die aufgrund ihres Alters, Geschlechts und Lebenserfahrung die Ereignisse unterschiedlich sehen und empfinden.Es kann überraschend sein, zu erfahren, wie unterschiedlich etwas empfunden wird, was manchmal zu Missverständnissen führt, obwohl man doch das gleiche will … besonders zwischen Mann und Frau.Viel über den Inhalt der Geschichte will ich eigentlich nicht verraten, die drei Wörter sollen sie einfach überraschen mit dem was kommt. Vielleicht nur so viel: Es ist eine erotische Geschichte, es geht um Mann und Frau, die irgendwie doch zueinander finden. Wohl ist auch Erotik dabei, aber in keiner wilden Pornoversion. Viel mehr sinnlich und zärtlich erzählt sind die Bilder von nackter Haut und Berührung. Aber sie müssen auch nicht auf ein Prickeln verzichten, wenn beim Happy End erzählt wird, wie die beiden sich lieben.Ich wünsche ihnen viel Freude beim lesen.Anmerkung der Autorin:Diese Geschichte ist nicht über den Tisch eines Lektor gegangen, da ich keine hauptberufliche Schriftstellerin, mit einem Verlag im Rücken, bin. Man sehe mir darum die wohl sicherlich nicht fehlerfreie Orthographie, Gramatik und Interpunktion nach. Es ist sicherlich nicht so schlimm, dass man den Inhalt nicht versteht.